Steuernews von Heppe Steinborn Henczka

Steuernews: Ernergiesanierung: Diese Kosten können Sie absetzen

Wenn Sie Ihr Haus professionell zur Energiesparung sanieren lassen, können Sie die Kosten dafür seit 2020 in der Steuererklärung absetzen. Hier lassen sich bis zu 40.000 Euro Steuern je Objekt sparen - über drei jahre verteilt. Das Besondere: Anders als bei den Handwerkerleistungen können neben den Arbeitskosten auch die Materialkosten abgesetzt werden! Voraussetzung ist, dass die Sanierung von einem Fachunternehmen durchgeführt und bescheinigt wird. Zudem muss das Haus älter als 10 Jahre alt sein. Weitere Details wird das Bundesfinanzministerium nun voraussichtlich in einem Verwaltungsschreiben klären. So haben sich in der Praxis z. B. Fragen zum Umfang der Förderung ergeben. Denn es können auch sogenannten Umfeldmaßnahmen begünstigt werden. Was darunter konkret zu verstehen ist, ist bislang offen. Auch die Ausgaben für einen Energieberater sind abzugsfähig. Wie das berechnet wird, ist jedoch ebenfalls noch ungeklärt. Für die Praxis dürfte das erwartete Anwendungsschreiben daher sehr hilfreich sein.

Zurück